Charakterisierungssoftware

Lösung

Sensorvalidierung und Charakterisierung

Eine mögliche Anwendung für die Simulyzer Boxen und den Simulyzer-RT ist das Erfassen von Sensormesswerten bei vorgegebenen Stimuli wie z.B. auf Dreh-Kipp Tischen. Bei Vorserien-Mustern können daraus Auswertungen über die Streuung von Messwerten und die Genauigkeiten für das Sensor-Datenblatt erstellt werden.

Sensorvalidierung und Charakterisierung in der Praxis

Für den Simulyzer-RT gibt es eine sehr kompakte Lösung, die es ermöglicht das gesamte Simulyzer Equipment auf einer drehenden Achse unterzubringen und damit nur Stromversorgung und Netzwerk-Datenverkehr über Schleifringe führen zu müssen.

Ein Anwendungsbeispiel

SesKion bietet für diese Art der Anwendung eine API Bibliothek, wobei die Anwendungen typischerweise von den Anwendern selbst geschrieben werden.

Mögliche Arten von Sensor Schnittstellen:

  • SPI
  • PSI5
  • SENT
  • DSI

Die API ist als ANSI-C(++) sowie als .NET API (C# …) und LabVIEW verfügbar. Anpassungen auf Matlab und Phyton sind möglich.